Mit dem Reisebus durch den Irak, oder: Im Land der Kurden

Kurdistan heißt wörtlich übersetzt nichts anderes als „Land der Kurden“, wobei dieser Titel dem tatsächlichen Status dieses Landstrichs zwischen Syrien, Iran und der Türkei nicht ganz gerecht wird. Denn obwohl die Kurden im Irak seit Jahren für vollständige  Souveränität kämpfen und sich über 90  Prozent der Kurden im Herbst letzten Jahres bei einer Volksabstimmung für die Unabhängigkeit vom Rest des Iraks entschieden, sind die Geschicke der autonomen Region Kurdistan nach wie vor unter der Kontrolle der Zentralregierung in Baghdad. Aber immerhin ist die Situation der Region im Norden des Iraks in großen Teilen um ein vielfaches besser als in den restlichen kurdischen Gebieten Irans, Syriens und der Türkei, was den hier lebenden Kurden zumindest weitestgehend ein Recht auf Selbstbestimmung einräumt.

Weiterlesen